Home

Weihnachtsbrief 2021

Liebe Betriebssportlerinnen und Betriebssportler im BKV Bonn-Rhein-Sieg e.V.



!


wir blicken zum zweiten Mal hintereinander auf ein herausforderndes Jahr zurück, welches uns viel abverlangt hat. Und als wäre die Corona-Pandemie nicht schon schlimm genug, kam Mitte Juli die schreckliche Hochwasserkatastrophe hinzu, die hauptsächlich im Ahrtal, aber auch in einigen Gemeinden in unserem Verbandsgebiet verheerende Schäden angerichtet hat. Manch einer hat den Verlust von geliebten Menschen zu ertragen, andere wiederum haben ihr Hab und Gut verloren. Auch Monate danach findet man keine Erklärung für das Unfassbare.


Natürlich hat es der Sport unter diesen Bedingungen nicht leicht gehabt. Durch das Hochwassser sind in einigen Gemeinden Sportanlagen zerstört worden. Und was Corona angeht, da sind die Auswirkungen bis heute gegenwärtig. So gingen die Kontaktbeschränkungen bis weit ins Frühjahr 2021 hinein - speziell für Mannschaften bestand keine Möglichkeit, Sport zu treiben. Viele Sportler waren und sind immer noch verunsichert und haben Angst vor einer Ansteckung mit dem Coronavirus. Manch einer traut sich nicht mehr, sich sportlich im Team zu betätigen. Vereine sind in ihrer Existenz bedroht und verzeichnen einen Mitgliederschwund. Ein weiteres Problem sind reduzierte Nutzungszeiten von Sporthallen aufgrund von Hallensanierungen. Hier sind Vereine noch nicht gezwungen, ihre Nutzungszeiten mit anderen Teams zusammenzulegen.


Doch wer denkt, dass in unserem Sportverband Stillstand herrscht, der irrt gewaltig! Hier eine Übersicht über die größeren Aktivitäten:


So hat der Vorstand des BKV Bonn/Rhein-Sieg e.V. im Frühjahr 2021 eine langgehegte Reform der BKV-Statuten auf den Weg gebracht. Nachdem die Mitgliederversammlung bereits im Jahr 2017 die neue BKV-Satzung verabschiedet hat, zog der Vorstand jetzt mit der neuen Geschäftsordnung nach. Sie ersetzt zum 22.07.2021 mehrere alte Ordnungen, namentlich die Ehrungsordnung, die Finanzordnung, die Rechtsordnung und die alte Geschäftsordnung. Bei der Erstellung der neuen Geschäftsordnung wurden wir maßgeblich - wie schon 2017 - von der Rechtsberaterin des Landessportbund NRW, Frau Schulze-Kersting, unterstützt. An dieser Stelle vielen Dank dafür.


Im Juli hat sich ein 30-köpfiger Hilfstrupp aus den Bonnner Betriebssportvereinen unter der Federführung von Jörg Schmitt (Geschäftsführer des BKV) aus den Weg ins Ahrtal gemacht, um den Flutopfern auf eigene Initiative zu helfen. Es wurde nicht nur Schlamm aus den Häusern geschippt, sondern auch Trinkwasser abgekocht, Powerbanks zur Verfügung gestellt und Verpflegung für die Helfer bereitgestellt. Diese Soforthilfe-Aktion kam sehr gut an.


Hierüber gibt es einen Artikel in der "Sport im Betrieb" (SiB), der Verbandszeitschrift des Westdeutschen Betriebssportverbandes, Ausgabe Oktober 2021 (auf Seite 8 und 9): Blätterbares PDF SiB 10/2021: https://www.betriebssport-nrw.de/SiB/books/sib1021/sib.php PDF zum Download: https://www.betriebssport-nrw.de/daten/SiB/archiv/sib1021.pdf


In der Sparte Fußball konnte ab Juni 2021 wieder trainiert und gespielt werden. Doch die Saison, die im Februar 2020 begonnen hatte, lag nach zwei langen Corona-Unterbrechungen brach. In der Meisterschaft hatten einige Mannschaften erst 5 Spiele gespielt, andere 10. Der Pokal stand vor dem Halbfinale. Ein Abbruch und Neubeginn nach den Sommerferien wurde in Erwägung gezogen, doch nach Auswertung einer Umfrage unter den Vereinen wurde klar, dass weitergespielt wird. Es wurde der ehrgeizige Plan erstellt, bis Dezember 2021 die Saison und den Pokal zuende zu spielen, was am 13.12. mit dem letzten Spieltag erfolgreich beendet wurde. Nachholspiele wurden flexibel in den Spielplan eingearbeitet, die Pokalfinalspiele wurden am 27.09. ausgetragen, und peu à peu konnten auch die letzten Meisterschaftsspieltage ausgetragen werden - die letzten drei Spieltage sogar unter 2G-Bedingungen.


So wurde aus einer ursprünglich vorgesehenen Saison 2020 eine auf zwei Kalenderjahre gestreckte Saison 2020/2021. Wir können stolz darauf sein, als einer der ganz wenigen Sportverbände in Deutschland keinen Saisonabbruch zu verzeichnen. Die Sparte Fußball blickt hoffnungsvoll auf das Jahr 2022 und den Saisonstart, voraussichtlich im Februar!


Alle Ergebnisse finden Sie auf https://www.fa-bkv-bonn.com/oben/tabellen.html


An dieser Stelle herzlichen Glückwunsch an die Pokalsieger 2020/2021 Team Telekom (Großfeld) und ECB Troisdorf (Kleinfeld) sowie die Meister 2020/2021 Inter 2000 (Großfeld) und SV Juventus (Kleinfeld)!


Erfreuliches gibt es aus der Sparte Schach zu berichten: Dort konnte die Mannschaft der BSG Post-Telekom Bonn bei den Deutschen Betriebssportmeisterschaften für Mannschaften in Duisburg einen hervorragenden dritten Platz erzielen! 14 Mannschaften aus ganz Deutschland trafen sich vom 03. - 06. November, um den Sieger zu ermitteln, und letztlich musste sich das Team um Rüdiger Seger, Stephen Kutzner, Basili Gikas, Olga Birkholz, Axel Cremerius und Mannschaftsführer Robert Biedeköpper nur den Teams von IT-Beratung d-fine aus Frankfurt und Osram Berlin geschlagen geben. Herzlichen Glückwunsch zu dieser tollen Mannschaftsleistung!


Über die Fußball-Pokalfinalspiele und die Schach-Betriebssportmeisterschaft finden Sie auch einen Artikel in der SiB, Ausgabe Dezember 2021 (Seiten 11 und 12) Blätterbares PDF SiB 12/2021: https://www.betriebssport-nrw.de/SiB/books/sib1221/sib.php PDF zum Download: https://www.betriebssport-nrw.de/daten/SiB/archiv/sib1221.pdf


Leider haben wir auch in 2021 pandemiebedingt keine Mitgliederversammlung durchführen können. Auf die Pandemielage hat der Gesetzgeber bereits im Frühjahr 2020 mit einem Gesetz zur Abmilderung der Folgen der COVID-19-Pandemie im Zivil-, Insolvenz- und Strafverfahrensrecht reagiert. Dieses Gesetz wurde bis zum 31.08.2022 verlängert. Die wesentlichen Inhalte des Gesetzes sind im Anhang dargestellt und finden sich auch im Internet auf


https://www.vibss.de/vereinsmanagement/aktuelles/detail/erleichterungen-fuer-vereine-aufgrund-der-corona-pandemie-werden-bis-ende-august-2022-verlaengert


Zu guter Letzt bleibt uns nur noch, Ihnen für Ihr ehrenamtliches Engagement im Betriebssport herzlich zu danken. Wir hoffen alle auf ein besseres Jahr 2022 und dass wir uns gesund wiedersehen!


Frohe Feiertage und einen guten Rutsch ins neue Jahr wünschen


Sebastian Hohenlohe - Erster Vorsitzender
Jörg Schmitt - Geschäftsführer
Matthias Oberschelp - Schatzmeister
Claudia Hess - Schriftführerin
Gisela Pudras - Sportwartin
Sascha Sehr - Sportwart



Betriebssport-Kreisverband Bonn/Rhein-Sieg e.V.
Helga Redondo Perez

Geschäftsstelle und Postanschrift: An der Josefshöhe 52, 53117 Bonn
Öffnungszeiten: Mo - Fr 10:00 - 13:00 Uhr
Telefon: 0228 - 674012